Differenzierung in Leistungskursen

5. / 6. Klasse: Der Unterricht findet in Binnendifferenzierung (nach Online Diagnose) statt. Im 6.Schuljahr schnuppern die Schueler in verschiedene Wahlpflichtfaecher.

 

7. Klasse: Die Schueler erhalten, entsprechend ihrer Wahl, Unterricht in einem WPF und in BOpIB.

In ENGLISCH und MATHEMATIK werden die Kinder in Grund- und Erweiterungskurse ersteingestuft (Elternwille entscheidet). Die endgueltige Einstufung erfolgt in einer Klassenkonferenz vor den Herbstferien.

 

8. Klasse: Das Fach DEUTSCH wird nun ebenfalls in G- und E-Kurse differenziert. Auch hier entscheidet erst einmal der Elternwille. Jedoch wird wie in der 7. Klasse vor den Herbstferien in einer Klassenkonferenz die endgueltige Einstufung fuer das Fach Deutsch festgelegt.

 

9. Klasse: Die Schueler kommen entweder in die Praxisklasse, die zur Berufsreife fuehren soll oder je nach Anzahl der E-Kurse, in eine Klasse mit dem Ziel des Qualifizierten Sekundarabschlusses I.

 

10. Klasse: Es werden nur noch die WPF HuS, WuV oder TuN -je 2 Stunden bzw. WPF Franzoesisch (4 Stunden, davon 2 Stunden am Nachmittag) erteilt. Das Fach BopIB wird in der 10. Klasse nicht unterrichtet.

Grafik & Design: www.weber-web-design.de CMS & Programmierung: www.web-architekt.com