Neue Schulart in Rheinland-Pfalz

 

Mit der Realschule plus ist zum Schuljahr 2009/10 eine neue Schulart entstanden, welche die bisherigen Haupt- und Realschulen zusammenfuehrt und so das Schulwesen besser an die Anforderungen der Zeit anpasst. Bis zum Schuljahr 2013/14 wird es in Rheinland-Pfalz keine eigenstaendigen Realschulen oder Hauptschulen mehr geben. Die Realschule plus wird in kooperativer oder integrativer Form angeboten.

Beide Varianten fuehren zum Abschluss der Berufsreife und zum qualifizierten Sekundarabschluss I.

 

In der Kooperativen Realschule werden die Kinder und Jugendlichen nach der Orientierungsstufe in abschlussbezogenen Klassen unterrichtet. Dabei achten die Lehrkraefte in jedem Schuljahr darauf, ob nicht Schuelerinnen und Schueler in den Bildungsgang, der zum qualifizierten Sekundarabschluss I fuehrt, wechseln koennen.

 

In der Integrativen Realschule lernen die Kinder und Jugendlichen auch nach der Orientierungsstufe und unabhängig vom Bildungsgang gemeinsam im Klassenverband. Die Schulform foerdert Schuelerinnen und Schueler hierbei entsprechend ihren Neigungen und Leistungen in Kursen oder Lerngruppen.

 

(aus: Broschüre „Realschule plus aktuell 2009“ des MBWJK Rheinland-Pfalz)

Grafik & Design: www.weber-web-design.de CMS & Programmierung: www.web-architekt.com